Ich bin nicht alt, ich wurde nur früher geboren !

Ich bin heute morgen aufgewacht

Ich habe die Arme hochgestreckt

Die Knie bewegt, den Hals gedreht . . .

Es hat bei allem “knack” gemacht !

Ich bin zu dem Schluss gekommen: “Ich bin knackig !”

Das heutige (und eigentlich immer) Tages Motto ist:

motto

Meine Blümchen haben Durst

Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. Irgendwie habe ich nicht genug zu tun, deshalb musste ich unbedingt in einer Nacht-und-Nebel Aktion diese Giesskanne verschönern.

gk1

Nacht-und-Nebel deshalb, weil es kurz vor Mitternacht war, ich eigentlich ins Bett wollte und auf dem Weg dorthin nur mal kurz auf dem Balkon nochmal den Mond anschauen wollte. Da stand die Giesskanne und sah so traurig grau aus. “Nicht mehr lange” dachte ich und machte mich an die Arbeit.

So sieht sie nun aus. Ist noch aber nicht fertig.

gk1 (1) gk1 (2)

Sie soll mit winzigen schwarzen Pünktchen besprenkelt werden.

Das wollte ich aber dann so spät doch nicht mehr machen 😉

Wohnst du noch oder lebst du schon? Und . . .

. . . eine kleine Philosophie zum Köttbullar, dem schwedischen Fleischbällchen. Dank IKEA und meiner Nichte kenne ich mich da gut aus. Gegessen habe ich sie aber noch nicht (ich meine die Fleischbällchen), denn es gab sie bisher nur aus Rindfleisch (zumindest im IKEA Restaurant). Rind- und Schweinefleisch ess ich nicht und das muss IKEA wohl leid getan haben, denn nun gibt es seit einiger Zeit die Kyckling Köttbullar, mit Kartoffelbrei, Preiselbeeren und Sahnesosse für ganze $4.99 ! Schmecken ein bischen wie Königsberger Klopse, aber sehr gut.

kottb-1

Ein kleiner Fakt: IKEA eröffnete 1960 das erste Restaurant in einer ihrer Filialen, weil zu viele Kunden das Möbelhaus verlieβen, ohne etwas zu kaufen. Der Grund? Sie waren hungrig!

Am Samstag haben wir (wieder mal) einen Familienausflug zu IKEA gemacht.

ikea (2)

Regale gekauft, Schüsseln, Töpfe, Spielzeug, eine Matratze, Kerzen und Hering in Senfsosse 😉 Der schmeckt wunderbar mit Pellkartoffeln und frischer Petersilie.

ikea (3)

Die Enkelchen hatten Spass in den Ausstellungsräumen, es gab kaum eine Sitzgelegenheit, die sie nicht ausprobiert haben und als in einem der “Wohnzimmer” “Frozen” lief, liessen sie sich dort aufs Sofa nieder und meinten: “Holt uns einfach nachher hier wieder ab.” Das kann man ja nun leider heutzutage nicht mehr machen.

Der candy-shop erinnerte mich an Pippi Langstrumpf, allerdings hatten wir keine Goldstücke und konnten deshalb nur eine bescheidene Auswahl treffen.

ikea (5)

Dank meiner Mitgliedschaft bei IKEA-Family bekam ich meinen Kaffee (lebensnotwendige Flüssigkeit) umsonst.

Ausserdem habe ich mich mit Rezeptkarten eingedeckt. Das will ich alles ausprobieren.

ikea (1)

Das Herbstprogramm sieht auch sehr vielversprechend aus und wird höchstwahrscheinlich dazu führen, das wir bald wiederkommen.

ikea (4)