Ich sehe was das du nicht siehst

Das hat meine Omi immer mit mir gespielt, als ich klein war. An Wochenenden bin ich früh in ihr Bett gekommen und dann haben wir das gespielt. Genug Dinge waren in ihrem Schlafzimmer vorhanden: unzählige Perfümflaschen, Bücher, Bilder . . . für mich war das ein kleines Paradies mit vielen interessanten Schätzen.

Natürlich habe ich das mit meinen eigenen Kindern auch gespielt und nun mit den Enkeln, aber da sind wir etwas vornehmer: es gibt nun nämlich die super tollen Bücher “I Spy” vom preisgekrönten Fotographen/Rätselteam Walter Wick und Jean Marzollo.

i-spy (1)

Unzählige kleine Details sind in diesen Seiten versteckt und es macht Spass, sie zu finden. Dabei achte ich auch drauf, das die Enkelchen ordentliche Sätze sprechen, also nicht nur, ich sehe eine Maske, sondern solche Dinge wie: “Ich sehe eine weiβe Maske, rechts daneben ist ein schwarzer Hut und links daneben eine gelbe Perlenkette.” Und wir üben auch darunter,  darüber etc., das haben wir als Kinder aus der Sesamstrasse gelernt. Die gibt es ja auch noch. Aber wir machen das jetzt ohne Fernsehen.

i-spy (2) i-spy (3) i-spy (4)

Von den “I spy” Büchern gibt es unzählige zu den verschiedensten Themen und somit habe ich erstmal eine ganze Weile lang immer gute Ideen, was ich den Enkelchen kaufen kann. Und: ich kann mit meiner Kamera und den vielen Schätzen, die sich bei mir daheim immer so ansammeln, eigene “I Spy” Fotos erstellen.

Dieses Foto ist von einem unserer Verkäufe bei etsy “steampunk supplies”:

i-spy (5)

Das geht dann so: Ich sehe einen zerbrochenen Schlüssel, rechts daneben ein undefinierbares Metallteil und links daneben etwas, das wie ein Knopf aussieht😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: