Over the hump

Über den Berg. Bin ich das? Ich hoffe es, aber bestimmt sagen kann man das nie. Auf jeden Fall bin ich einen groβen Schritt weitergekommen.

02-februar

 

Umzugskisten packen, bei Michaels, JoAnns, Pier1Imports, Pottery Barn und überall sonst nach nützlichen und oft auch unnützen Dingen für den neuen Haushalt schauen, einen Menüplan für die Einweihungsfeier zusammen stellen, Farbkombinationen für Möbel und Wände aussuchen; all das beschäftigt mich und treibt mich voran. Und das ist gut so. „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“ Immer wieder muss ich an diese so weisen Worte denken.

Und mittlerweile ist es schon Februar, der keltische „rowan moon“ hat begonnen, welcher mit  Brigid, der keltischen Göttin (Imbolc oder Lichtmess) verbunden ist. Brigid ist auch eine Göttin der Spinnerei und Weberei, welche die nie endenden Gewebe des Lebens vorbereitet und auch den Durchgang der Sonne durch die Sternbilder und die jahreszeitlichen Zyklen leitet. Rowan war daher das traditionelle Holz welches für die Herstellung von Spindeln und Spinnrädern verwendet wurde. Die keltischen Druiden hielten den Rowan Baum heilig und nannten ihn auch den „Baum des Lebens.“ Im deutschen ist dieser Baum übrigens als Vogelbeerbaum oder auch Eberesche  bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: