Regenzeit

Es regnet und der Strand ist wie ausgestorben. Das vom Sturm aufgewühlte Meer hat Seetang, Algen und Muscheln angespült. Es macht Spaβ, am menschenleeren Strand entlang zu laufen und die frische salzige Luft einzuatmen.dania

Am Nachmittag auf dem Weg zur Post finde ich einen Teppich Fragipani Blüten, welche der Wind auf der Straβe vor sich herpustet. Ich sammle mir ein kleines Sträuβchen zusammen und stecke eine Blüte in meine Haare. Ein Schulbus hält an der Ecke und ein kleines blondlockiges Mädchen steigt aus. Sie kommt mir entgegen, sieht die Blüten in meiner Hand und in meinem Haar und lächelt mich an. Ich lächle zurück. Kaum bin ich daheim angekommen, gieβt es wieder und im Nu verwandeln sich die Straβen in Bäche. 00-rain (5)

 

Die Fragipani Blüten müssen zum Photoshooting antreten, bevor sie in kleinen, mit Wasser gefüllten Schalen in der Wohnung verteilt werden.

Ich werde gleich einen Tee trinken und mich an meinen Blüten erfreuen. Wer sagt denn, das Rosa eine alberne Farbe ist?!

„Ich freue mich , wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freue, regnet es ja trotzdem.“ Diese herrliche Weisheit kommt von Karl Valentin.

flower (1)flower (2)

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Anne
    Jun 07, 2013 @ 12:50:57

    Es welchem WaltDisney Film stammt:

    Rosa, nein Blau, nein Rosa, nein Blau

    ????

    Antworten

  2. Jana Sunflower
    Jun 08, 2013 @ 13:12:36

    Ich weiss: Dornroeschen !!!!🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: