Bastelideen

Wie wäre es denn, mal etwas zu basteln, wo man als Zubehör folgendes braucht:

Ja, richtig gesehen: Eine Katze ! Und nicht ich hatte diese Idee, sondern eine clevere Japanerin. Kaori Tsutaya  stellt in ihrem unter anderem bei amazon erschienenen  Buch “Crafting with cat hair”  zahlreiche  Gegenstände vor, die man aus den von jedem Katzenbesitzer gehassten und doch in der Wohnung so zahlreich auf Betten, Sofas, Kissen und anderen Einrichtungsgegenständen vorhandenen Haaren der geliebten Samtpfötchen zaubern kann.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt:  von Geldbörsen über kleine Kissen, Finderpuppen, Bälle und Nadelkissen bis hin zum Verzieren von Bilderrahmen; die Autorin hat eine gute Vielfalt an tollen Bastelideen in ihrem Buch zusammengestellt. Die Technik, die beim Verarbeiten von Katzenhaar angewandt wird, ist der vom filzen sehr ähnlich und . . . das Zubehör ist kostenlos . . . zumindest für einen Katzenbesitzer.

Was für Möglichkeiten tun sich einem da auf! Anstatt frustriert die Katzenhaare aufzusammeln und sie im Müll zu entsorgen, kann ich sie nun in kleine nette Tüten füllen und bei etsy als Bastelzubehör an die armen Menschen verkaufen, die vom Schicksal nicht mit dem Besitz einer oder mehrerer Katzen begünstigt wurden. Und auch der hauptsächlich fellige Inhalt meiner Staubsaugertüte kann nun in Zunkunft recycelt werden.

Hier kommt man zum link und kann einige Kommentare zum Thema lesen:

http://www.etsy.com/blog/en/2012/how-tuesday-crafting-with-cat-hair

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: