Dankbarkeit

Der BHE hat immer noch keinen neuen Job gefunden und ich arbeite nur Teilzeit und verdiene nicht genug. Das sind nur einige der Sorgen, die uns plagen. Nun könnten wir in unserem Kummer und Frust versinken, uns gegenseitig das Leben schwer machen und auf alle neidisch sein, denen es besser geht. Uns würde auch nie der Gesprächsstoff ausgehen zum Thema: “Was wir uns nicht leisten können.” Und darüber würden wir vergessen, was wir uns leisten können und was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist.

  1. Abends im Garten sitzen und die Sterne anschauen
  2. Gemeinsam kochen
  3. Wein, Kerzenschein und Musik im Wohnzimmer, ich im Abendkleid und der BHE im festlichen Hemd, wir tanzen in die Nacht mit Hunden und Katzen als Publikum
  4. Scrabble spielen und Nicht-Wörter bilden, bis uns vor Lachen die Seiten weh tun
  5. Gemeinsam ein Buch lesen (jeder liest abwechselnd ein Kapitel laut vor), im Moment: “The time travelers wife”
  6. Gartenschlauch-Wasser-Schlachten
  7. Ein heiβes gemütliches gemeinsames Bad
  8. Viele gute Gespräche
  9. Bei youtube “Biene Maja” anschauen
  10. Von der Zukunft träumen und Pläne schmieden

Das heisst nicht, das wir die Realität vergessen. Wir arbeiten daran, unsere Situation zu verbessern. Aber trotz aller unserer Probleme sind wir glücklich. Wir sind uns in den letzten Monaten sehr nahe gekommen. Haben viel über uns herausgefunden. Und eine Menge gelernt.

“It was the best of times, it was the worst of times . . .”

Charles Dickens “A Tale of Two Cities”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: