Ein Morgenspaziergang

Die meisten Montagmorgen verbringe ich bei meiner Tochter und dem neuen Enkelchen. Wir frühstücken gemeinsam und dann hat meine Tochter Zeit zur ihrer alleinigen Verfügung, während ich dem Enkelchen Lieder singe, ihn im Arm schaukel, seine Windeln wechsel und ihm Geschichten und alles, was mir so einfällt, erzähle.

Ich laufe zum Haus meiner Tochter. Das ist ein 30 minütiger Fuβmarsch, für einen Amerikaner unvorstellbar (man hat ja schlieβlich ein AUTO), für mich eine angenehme und relaxende Morgen-Fitness. Und das habe ich gestern auf meinem morgendlichen Weg zu meiner Tochter gesehen, mich daran erfreut und es im Foto festgehalten:

Und dankbar bin ich für:

  1. Naturschönheiten
  2. Morgensonne
  3. ein  Vögelchen, welches ich heute morgen im Garten beobachtet habe, wie es einen kleinen Zweig im Schnabel hatte und damit wegflog, um ihn in sein Nest einzubauen

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Anne
    Mrz 30, 2011 @ 06:11:31

    Hallo Jana,

    das ist aber ein toller Baum. Die Blüten sind ja der Hammer. So etwas
    schönes habe ich noch nie gesehen. :o)

    VG Anne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: