Die Kunst des Essens von . . .

. . . Makkaroni

Der BHE wollte mir nicht glauben, das Makkaroni in Deutschland lange dicke Nudeln sind. Die Amerikaner kennen nämlich diese tolle Nudel nur als Fertiggericht, macaroni and cheese dinner genannt, zwar von Kraft, aber trotzdem nur eine ziemlich fragwürdige Pampe, mit einer Käsefertigsosse, welche dann in die Nudeln eingerührt wird.

Sehr beliebt hier und leider essen es auch viele Kinder, in der Schulspeisung kommt es auch regelmäβig vor. Aber ich will mich jetzt hier nicht schon wieder über das schreckliche amerikanische Essen beschweren. Es soll um die wirklich guten Makkaroni gehen. Bereits vor einiger Zeit hatte ich mir den Beweis aus Deutschland schicken lassen und der BHE muβte die Existenz dieser von ihm angezweifelten Nudeln anerkennen. Und da ich gerne ab und zu auβer Spaghetti eben auch mal Makkaroni esse, standen sie wieder mal auf meiner Wunschliste.

Während man Spaghetti ja ganz elegant mit Gabel und Löffel essen kann, ist das bei Makkaroni nicht so einfach. Aus diesem Grund macht das Essen Spaβ und ist eine wahrhafte Herausforderung, denn die Nudeln lassen sich nicht so einfach zu einem netten Haufen auf dem Löffel anordnen, sondern drehen sich eigenwillig in alle möglichen Richtungen, rutschen wieder auf den Teller zurück und hinterlassen auf der Tischdecke sowie im Gesicht und auf der Kleidung des Essers rote Tomatensossenflecke. Wenn man dann jemandem gegenüber sitzt, der auch so seine Schwierigkeiten beim Essen hat und in dessen Tomatensossen-beflecktes-Gesicht blickt, reizt das zum Lachen.

Wenn es zudem noch Valentinstag ist und man hat sich lieb und kommt auch grad aus dem Krankenhaus, wo man ein neugeborenes Enkelchen im Arm halten konnte, dann ist es ein rundum gelungener glücklicher Tag. Und Glück, Spaβ und Lachen sind immer gut. Davon kann man nie genug haben. Was lernen wir daraus? Őfter mal Makkaroni essen !

“No man is lonely while eating spaghetti (makkaroni!?); it requires so much attention.”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: