Kartoffeln mit Quark . . .

. . . gibts hier leider nicht. Kartoffeln schon, aber Quark nicht. Ich weiss zwar, wie man Quark selber machen kann, aber so viel Aufwand ist es mir dann doch nicht wert. Also gibt es Cottage Cheese als schmackhaften Quarkersatz und da mein Experiment Ratatouille mit Süβkartoffeln so super gelungen ist, mache ich anstatt der normalen Kartoffeln auch hier wieder die Sweet Potatoes. Auch das wird ein Renner, schmeckt ausgezeichnet und ist wirklich ein sehr geringer Aufwand. Wie Kartoffeln und Quark eben . . .

Ein wenig Vitamine muss dann auch sein, immerhin ist es kalt und ich bin ein wenig verschnupft.

Apfel, Orange, Chicorée und etwas Zitrone:

Das alles zusammen ergibt einen leckeren und vitaminreichen Salat (man kann auch ein wenig Honig dazugeben und Hasel- oder Walnüsse):

 

Meine Tischdekoration ist fertig und auch der Türkranz (den habe ich nicht gebastelt, der ist gekauft), alles andere ist Handarbeit:

“He who has not Christmas in his heart will never find it under a tree.”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: