Let’s talk turkey

Zum allerersten Mal ist mir ein richtig stilvolles Thanksgiving gelungen und obwohl ich am Mittwoch bis spät in die Nacht alles vorbereitet hatte und auch so ziemlich den ganzen Donnerstagvormittag weiter beschäftigt war, hat es mir Spass gemacht, alles herzurichten (einschliesslich einer selbstgebastelten Menükarte) und zu kochen.

Die Truthahnbrust, gebacken auf Orangen, Petersilienwurzel und Möhren in Honig-Sherry-Cranberry-Sauce, mit einer Olivenöl-Honig-Kräuterwürzmischung Kruste.

Selbstgemachte Orangen-Cranberry-Sauce

In Kräuterbutter gebackene Süsskartoffeln

Maisbrot

Apfel-Blätterteig

Abends: geplant war eine Käseplatte mit Crackern und Weintrauben, aber wir waren so satt das wir nur eine kleine Portion Erdbeerparfait geschafft haben, später dann etwas Fioretto von Lindt und Heimkino.

“Nothing is more honorable than a grateful heart.”  Seneca

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: