Harry Potter Night

Und wieder mal ist movie-night angesagt, diesmal aber nicht daheim sondern im Kino.

Pünktlich um Mitternacht beginnt die Premiere von “Harry Potter and the Deathly Hallows“. Wir gehen mit den Kindern zusammen. Als wir am Kino ankommen, traue ich meinen Augen nicht. Die Menschenschlange ist lang, SEHR lang, sie windet sich vom Kino über den davor befindlichen Platz und dann die Seitenstrassen entlang. Wir laufen ein wenig, ehe wir das Ende finden. Da wir aber Karten im Vorverkauf erstanden haben, geht es dann beim Einlass erstaunlich schnell. Der Film ist gut gemacht, ich hatte vergessen, das J.K. Rowling so gemein ist und den armen Dobby in diesem Teil sterben lässt, aber seine Worte: „of course I can do it, I’m an elf“ haben bereits Einzug in unsere Familienredewendungen erhalten, denn als ich meinen Mann besorgt fragte, ob er wirklich heute zur Arbeit gehen will (immerhin waren wir erst morgens um 4 daheim), hat er mir genau das geantwortet.

Nun warten wir gespannt auf den zweiten Teil, der glaube ich erst in einem halben Jahr erscheinen wird.

„Albus Dumbledore: Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: