Es gibt viel zu tun – lass ich’s bleiben?

Heute ist einer dieser faulen, inspirationslosen Tage, wo ich eigentlich viel zu tun habe, es bereits auf die Mittagszeit zugeht und ich nicht weiss, wo und ob ich anfangen soll. Eines weiss ich aber mit Sicherheit, es wird auch einer dieser Tage, wo ich bis spät in die Nacht arbeiten werde, denn, egal wann ich anfange, es muss alles fertig werden. Das heisst, alle noch nicht verkauften Bilder müssen neu gelistet werden (und ein wenig abgestaubt),

Mittagessen muss gekocht werden

Pflanzen um- und eingetopft und der Hibiskus gepflanzt werden (er musste temporär in einen Eimer umziehen und ist definitiv zu gross für den screenroom), Unkraut ist auch reichlich vorhanden . . .

und ich will eine kleine Blumen-Vogelkäfig-Dekoration basteln.

Und da einige meiner Auktionen bei ebay heute auslaufen, muss ich die verkauften Sachen dann auch noch versandfertig machen. Nebenbei ein wenig lesen und irgendwie einen Spaziergang reinquetschen, weil das Wetter immer noch sehr angenehm ist und die Sonne lockt. Ausserdem habe ich einige Weihnachtsgeschenke vorbereitet, die ich aber hier nicht posten kann, da es Familienmitglieder (zu Beschenkende) gibt, die diesen blog verfolgen.

“Man is so made that he can only find relaxation from one kind of labor by taking up another.”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: