Ein Regentag

Draussen regnet es in Strömen. Schon den ganzen Tag lang.

Das verlangsamt meinen ganzen Tagesablauf. Gefrühstückt habe ich im screenroom, und der Regen rauschte nur so nieder, ein frischer Wind wehte durch die Fliegengitter und das war sehr angenehm nach den vielen miserablen Hitzewochen. Das muss auch unser schwarzer Kater Baghira so gefühlt haben, denn er lag lang ausgetreckt auf der Blumenbank und sah sehr zufrieden aus.

Gegen Mittag habe ich angefangen, eine Kartoffelsuppe zu kochen: gelbe Kartoffeln, Süsskartoffeln, rote Linsen, Sellerie, Möhren und Lauch. Da hat schon die ganze Küche so angenehm geduftet. Űber die fertige Suppe kommen in Butter angeröstete Zwiebeln und viel Knoblauch. So eine herrlich warme, herzhafte Suppe ist genau das Richtige an einem Regentag.

Nach dem Essen habe ich meine neu eingegangenen Bücher durchgesehen, nach Themen sortiert, bei ABE Books, amazon und ebay nach Angebot und Nachfrage recherchiert und alle zur Auswahl kommenden Bücher zum Verkauf vorbereitet: einscannen, Zusammenfassung und Beschreibung, Preis festlegen und wiegen wegen der Versandkosten. Dabei habe ich, wie immer, auch Interessantes für mich gefunden, hier ist meine Auswahl an Lesematerial für die nächsten Wochen. Das obere Buch „Sister Carrie“ habe ich gestern abend schon angefangen zu lesen.

Am Sonntag habe ich von meinem Mann wunderschöne Rosen geschenkt bekommen.

„Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf,

und wenn’s genug geregnet hat, dann hörts auch wieder auf.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: