Eins, zwei, drei . . . weg !!!

Heute wurde ich von der Kochmuse geküsst und habe den Vormittag so ziemlich in der Küche verbracht. Da wir morgen grillen, habe ich erstmal Rippchen und Steaks mariniert, Kartoffelsalat vorbereitet, Krautsalat geschnippelt und Cremecheese-Brownies gebacken. Davon wurde ich so richtig hungrig, so das ich mir einen Teller Spaghetti von gestern aufwärmen musste.

Und da ich die Brownies ja nicht so einfach servieren kann, ohne zu wissen, ob sie schmecken, musste eine Kostprobe her.

Eins . . .

. . . zwei . . .

. . . drei . . .

. . . weg !!!!

Lecker !!!!!!! Da morgen Schlemmern angesagt ist, wird heute nur bescheiden gegessen. Ich hatte bereit meinen Anteil (mit Nachtisch) und David bekommt heute was typisch Berlinerisches: Bratkartoffeln, Mozarella-Tomaten-Omlett und ausgebratene Speckscheiben.

Auf meinem Weg zum Supermarkt heute morgen habe ich mal eine andere Route eingeschlagen, zwar ein etwas längerer Weg, aber es war erst 7.00 Uhr und noch angenehm kühl und Bewegung tut ja gut, auch wenn ich hier offensichtlich die Einzige bin, die so denkt.  Und was entdecke ich da so beim Laufen??? Flieder !!!! Lila, weiss und sogar Roten. Und natürlich keine Kamera dabei. Somit muss ich da noch einmal lang zum Fotografieren.

„Wenn der weisse Flieder wieder blüht,
sing ich dir mein schönstes Liebeslied.
Immer, immer wieder, knie ich vor dir nieder,
bringe dir den Duft von weissen Flieder.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: